Dienstag, 21. Oktober 2014

Gutes tun mit Charity for dogs!

Heute mal ein Produkttest, der mir persönlich sehr am Herzen liegt. Vielleicht habt ihr ja, genau wie ich, einen Vierbeiner zu Hause. Und wie das dann so ist: man kauft unendlich viele Leckerlies, ein schönes Körbchen ( obwohl der Hund, wenn man ehrlich ist, doch viel lieber mit uns auf dem Sofa kuschelt und auch die dritte Liebesschnulze in folge, geduldig mit uns anschaut). Man besorgt sämtliche Arten von Spielzeug und es gibt doch nichts schöneres als nach der Arbeit gemeinsam eine Runde im Park zu drehen.

Doch leider gibt es in Deutschland auch viele Tierbesitzer, denen es finanziell nicht so gut geht und die trotzdem alles für ihr Tier tun würden. Dafür gibt es dann die Tiertafel Deutschland e.V. .

Ich habe von den tollen Menschen von Charity for dogs erfahren und möchte euch das Konzept, das dahinter steckt, einmal vorstellen.

Vielen Dank noch einmal für das tolle Testpaket- es kam sehr gut an ;-)





Das Prinzip von Charity for dogs ist sehr einfach. Denn wenn man dort das Futter für seinen Vierbeiner bestellt, spendet Charity for dogs 50% des Futters an die Tiertafel Deutschland e.V. .

Bestellt ihr also 10kg Futter für euren Liebling, freut sich die Tiertafel über 5 kg Futter. Somit leistet ihr bei jedem Einkauf eine Spende und helft somit Tieren in Not.

Wer bis zum 1.11. bestellt hat die Chance aufgrund einer Lagerräumung noch einmal bis zu 35 % zu sparen!

Die Zusammensetzung des Futters ist folgendermaßen:

Hühnerfleisch (mind. 50.4%), Süßkartoffeln (mind. 26.4%), Lachs (mind. 11.9%), Bananen, Bratensaft vom Huhn, Leinsamen, Erbsenfasern, Karottenflocken, Lachsöl, Vitamine und Mineralien, getrocknete Eier.

Was ich besonders toll finde: wenn euer Hund das Futter doch verschmähen sollte, dann könnt ihr einfach den angebrochenen Beutel zurücksenden, bekommt euer Geld zurück und das Futter wird gespendet.

Bezahlen könnt ihr per Bankeinzug, Sofortüberweisung, Nachname oder Paypal. Bestellen könnt ihr außerdem auch aus der Schweiz und aus Österreich. Der Versand staffelt sich nach Gewicht. Futterproben sind hingegen versandkostenfrei.

Ich finde es ist wirklich eine tolle Möglichkeit doppelt Gutes zu tun. Ihr verfüttert zum einen hochwertiges, leckeres Futter an euren Liebling und helft zum anderen Menschen und ihren Vierbeinern, denen es finanziell vielleicht nicht so gut geht wie euch und in diese Situation kann jeder von uns einmal kommen.

Zur Charity for dogs Seite gelangt ihr direkt hier. Also nichts wie los und Gutes tun:-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen