Montag, 26. Januar 2015

SPABOX Januar

Das neue Jahr ist in vollem Gange und mich hat letzte Woche auch schon die erste SPABOX 2015 erreicht. Bei SPABOX wird es einige Neuerungen bezüglich der Boxen und so weiter geben, aber da berichte ich euch zu gegebener Zeit noch einmal davon.






Und los geht´s:

- CMD Naturkosmetik Sandorini Körperöl 30ml UVP für 100ml 11,65€
- Dr. Niedermaier Regulat Cleansing Foam 50ml UVP für 150ml 22,90€
- Lavolta Osmo Intense Intensiv Kur 7x2ml UVP 29,99€
- Dr. Niedermaier RegulatPro Metabolic 20ml UVP 3,90€
- I.MI.KO Fairies Flower Power Handcreme 30ml UVP 7,60€

So viel zur Zusammenstellung. Natürlich muss man sagen, dass man ja durch die supertolle Dezemberbox ziemlich verwöhnt wurde. Dennoch finde ich auch die Zusammenstellung der Januar Box nicht schlecht, wenn ich auch zwei Produkte weitergebe.

Fangen wir mal mit der Handcreme an. Einige ausgewählte Produkte von der Firma I.MI.KO hatte ich euch ja schon in einem älteren Blogartikel vorgestellt. Ich finde die Idee und das Konzept der Firma, auf natürliche Inhaltsstoffe zurückzugreifen, sehr vorbildlich.
In dieser Handcreme treffen sich Gänseblümchen und Kleeblüten aus dem Schwarzwald zu einer schnell einziehenden und gut pflegenden Creme, die obendrein auch noch angenehm süßlich duftet.

Beim RegulatPro Metabolic handelt sich um einen kaskadenfermentierten und biologischen Enzymaufschluss mit Vitaminen und Mineralstoffen um den Körper von innen zu schützen und zu stärken. 10ml sollte man morgens und abends, idealerweise unverdünnt zu sich nehmen und bei Bedarf mit Wasser oder roten Säften verdünnen. Warum unbedingt mit roten kann ich euch leider nicht sagen;-)
Es enthält unter anderem Konzentrate aus Zitronen, Datteln, Feigen, Walnüssen, Sojabohnen, Kokosnüssen, Zwiebeln, Sellerie, Artischocken, Erbsen und Hirse.
Ich glaube geschmacklich wird es wohl kein Highlight werden, aber wie heißt es so schön? Wenn´s hilft...

Als ich auf der beiliegenden Karte gelesen habe, dass Reinigungsschaum dabei ist, hatte ich mich eigentlich schon total gefreut.
Auch die Tatsache, dass man den sanften, biologischen Schaum auch zum Make- up entfernen verwenden kann, ließ mein Herz höher schlagen. Als ich mir das Produkt allerdings voller Euphorie auf den Handrücken gesprüht habe war es vorbei mit der Freude.
Auch hier muss man sagen, Konsistenz und Ergiebigkeit sind genauso wie Reinigungs- und Pflegewirkung echt top, aber den Geruch finde ich einfach schlimm- sorry :-(
Vielleicht kann man da ja noch etwas machen, liebe Firma Dr. Niedermaier, eventuell in Richtung Frucht...vielleicht Aprikose? :-)

Das CMD Körper- und Massageöl Sandorini ist 100% vegan mit Bio- Sanddornöl. Es duftet angenehm dezent. Da ich durch diverse Beautyboxen aber schon einige Öle habe, werde ich dieses weiterverschenken- soviel kann man sich ja gar nicht ölen;-)
Dennoch für mich ein Topprodukt. Man kann ja nicht immer nur Dinge weitergeben, die einem nicht gefallen...

Kommen wir, last but not least zu meinem Highlightprodukt aus der SPABOX Januar- der Lavolta Osmo Intense Intensiv- Kur. Nicht nur preislich mit 29,99€ eine absolute Bereicherung für alle SPABOX Kunden, sondern auch ein Produkt, was ich so an sich noch in keiner Beautybox hatte. Ich werde die 7 Tage Kur wohl in meinem Februarurlaub ausprobieren und freue mich schon jetzt darauf, ob das Ergebnis den Preis wert ist.
Allerdings steht auf dem beiliegenden Kärtchen, dass die Kur als Ergänzung zur täglichen Osmo Intense Pflege angewendet werden soll. Die ist nicht in meinem Besitz und ich habe auch nicht vor sie mir zuzulegen. Dann muss es eben ohne gehen.
Der enthaltene E.A.H.- Complex besteht aus Ectoin, AquaCacteen und dreifacher Hyaluronsäure und soll intensive Feuchtigkeit spenden und diese in der Haut binden.

Weitere Info´s zur SPABOX gibt´s wie immer HIER auf der Website von den SPABOX Mädels!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen