Samstag, 28. März 2015

In meiner Küche guglt es wieder

Da ich euch im letzten Artikel ja schon ein Guglhupf- Buch der wunderbaren Chalwa Heigl vorgestellt habe, hab ich gedacht, ich halte euch das zweite Buch von ihr nicht länger vor.
Ein Gugl kann so viel mehr sein als ein süßer, saftiger Kuchen. Das beweist Sie in ihrem Buch " Feine Party Gugl", das im südwest Verlag erschienen ist und zudem ihr auch wieder für die Rezepte passende, tolle Guglförmchen dazubekommt.



Das Buch startet mit dem Kapitel "Pikante Party Gugl", indem ihr von Gugl Süßkartoffel- Mango über Gugl Hackfleisch- Möhre bis hin zu Gugl Honigmelone- Pinienkerne alles findet, was es braucht, um ein leckeres und herzhaftes Guglbuffet für eure Gartenparty zu zaubern.

Doch was wäre eine Party ohne etwas Süßes? Für genug Inspiration sorgt das Kapitel "Süße Party Gugl". Und mal ehrlich, wer kann denn schon bei Gugl á la Bienenstich, Pralinen- Gugl oder Gugl- Hawaii wiederstehen? Also ich nicht ;-)

Das letzte Kapitel "Gugl hoch zwei" sorgt für allerlei Abwechlung auf dem Buffet und zeigt, dass ein Gugl so viel mehr sein kann, als man vielleicht gedacht hat. Ein Gugl kann nämlich auch ein Mojito- Eis- Gugl oder ein Blüten- Kräuterbutter- Gugl sein. Aber auch als Eis- Gugl mit Fruchtsalat oder Götter- Gugl eure Gäste zum Staunen bringen.

Diese ganzen tollen Rezepte haben mich dazu gebracht auch mal ein wenig zu experimentieren. Deshalb möchte ich euch hier noch ein leckeres Rezept, naja eigentlich wohl eher einen Tipp niederschreiben.

Wie ihr ja gelesen habt, gibt es im Buch auch ein paar Eisrezepte und es geht doch nichts über ein leckeres Fruchteis. Natürlich könnt ihr Früchte der Saison oder eures Belieben verwenden und püriert in die Förmchen geben. Aber manchmal braucht man für ein leckeres Eis eben mehr als ein oder zwei Sorten Frucht. Bevor ihr also ein halbes Vermögen im Supermarkt ausgeben müsst und eure Familie eine ganze Woche Obstsalat von übriggebliebenen Früchten essen muss, kauft doch einfach aus dem Kühlregal einen Smoothie eurer Wahl und versucht es damit.



Für meinen Versuch habe ich einen Kiwi- Ananas- Limetten- Smoothie genommen. Natürlich könnt ihr auch mehrere Schichten verschiedener Smoothies übereinander geben. Das gibt ein tolles Farbspiel, fordert allerdings etwas Geduld und Zeit.
Einfach in die Förmchen füllen und 1-2 Stunden ins Gefrierfach geben. Fertig ist euer fruchtiger Hingucker. Übrigens eignen sich die Eis- Smoothie- Gugl auch super als lustige Eiswürfel in der Sommerbowle.

Bestellen könnt ihr das Buch inklusive den Förmchen unter der ISBN 978-3-517-08972-0 für 14,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Gugl ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen