Montag, 2. März 2015

Kochen mit Marley Spoon oder auch Hilfe, mein Mann kocht!

Am Freitag war es endich so weit und ich durfte voller Spannung mein Marley Spoon Paket in Empfang nehmen.
Die Liefertage sind entweder Mittwoch oder Freitag und als Lieferzeitfenster wurde mir die Zeit zwischen 8 und 12 Uhr mitgeteilt. Das hat auch alles wunderbar geklappt.
Als ich das Paket aufgemacht hab fand ich gleich als erstes ein handschriftlich verfassten Zettel an mich persönlich gerichtet und auch sonst war das Paket mit viel Liebe und Sorgfalt gepackt worden.




Jede Woche stehen euch bei Marley Spoon 7 verschiedene Gerichte zur Auswahl und ab 4 Portionen ( also entweder 1x4 oder 2x2) könnt ihr dort bestellen. Die Gerichte werden extra von Köchen entwickelt und bieten Abwechslung und Vielfalt für jeden Geschmack.
Aber bevor ich euch verrrate, welche wir uns ausgesucht haben muss ich euch noch etwas cooles zeigen, was ich so noch nicht kannte. Alle die Produkte, die gekühlt werden müssen, werden nämlich in einer speziellen Verpackung aus Schafswolle verpackt. Ja ihr habt richtig gelesen, Schafswolle. Außerdem sind noch zwei große Kühlpads enthalten, die bei der Ankunft bei mir auch immernoch gefroren waren.






Nun der Reihe nach. Als erstes Gericht gab es bei uns "Saftiges Rumpsteak mit Kartoffelpüree und gratiniertem Fenchel". Bei Marley Spoon bekommt ihr ja immer alle benötigten Zutaten nach Hause geschickt und braucht nur Vorräte, wie Pfeffer, Salz oder Öl daheim zu haben.




Zu jeden Gericht ist eine ausführlich bebilderte Rezeptkarte dabei, die euch Schritt für Schritt die einzelnen Kochvorgänge erklärt.
Da hab ich sogar meinen Mann in die Küche bekommen und wir haben die Gerichte zusammen gekocht. Das ist ja auch das Ziel von Marley Spoon. Die Kochboxen sollen keinesfalls den wöchentlichen Gang zum Supermarkt ersetzen, sondern mehr den Restaurantbesuch am Wochenende und dafür ist die Box bestens geeignet. Denn mal ehrlich- wann habt ihr das letzte Mal mit eurem Mann zusammen gekocht? Eben...
Habt ihr dann alle Schritte befolgt zaubert ihr im Handumdrehen leckere Gerichte, die ihr euch vorher gar nicht zugetraut hättet. Angerichtet auf Omas guten alten Tellern schmeckt das Ganze dann gleich noch viel besser ;-).



Am darauffolgenden Tag gab es bei uns dann das zweite Marley Spoon Gericht, "Pilz- Burger mit getrockneten Tomaten und Onionrings". Auch hier liefert die Box alles mit, sogar der Senf, den ich eigentlich mit zu den Vorräten zählen würde, war mit dabei.






Die zwei Riesen im Vordergrund sind übrigens die Pilze, die so groß waren, wie meine Hand :-) Auch bei diesem Gericht hatten wir mit der Zubereitung keinerlei Probleme. Etwas Salat und Gewürzgurke hatten wir dann am Ende zwar noch übrig, weil es nicht mehr mit auf den Burger gepasst hat, aber das kann man ja als Beilage einfach noch mit verspeisen. Besser als wenn etwas gefehlt hätte,oder?






Wir können Marley Spoon nur weiterempfehlen. Alle Produkte kamen einwandfrei frisch und gekühlt bei uns an und sind mit viel Liebe verpackt. Die großen braunen Tüten erinnern an einen Einkauf in den Staaten und passen sehr gut zum modernen Design der Marke.
Wem bei den Bildern jetzt schon das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, der kann sich HIER auf der Seite von Marley Spoon noch schnell eine Kochbox bestellen. Es lohnt sich! In der aktuellen Woche stehen unter anderem Zander und saftige Rindfleischburger auf dem Speiseplan. Schaut doch mal rein!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen