Mittwoch, 6. Mai 2015

Schwedischer Inselsommer

Vor kurzer Zeit ist im Bassermann Verlag ein neues Buch erschienen, dass ich euch heute hier vorstellen möchte. Die Autoren Hannah Widell und Amanda Schulman haben die Lieblingssommerrezepte der schönen Insel Gotland in Schweden in ein Buch gepackt und mit vielen tollen Fotos illustriert.



Schauen wir uns mal den Klappentext an:

"
Hej! Herzlich willkommen zu einem fantastischen Inselsommer auf Gotland in Schweden! Der Sommer hat etwas Magisches und ist für uns die schönste Zeit des Jahres. Einen Großteil unserer Zeit verbringen wir dabei in der Küche. Essen bereichert das Leben und macht jeden Geburtstag, jedes Mittsommerfest und sogar jeden regenverhangenen Tag zu etwas Besonderem.
Als leidenschaftliche Hobbyköchinnen stellen wir Ihnen in diesem Buch Rezepte vor, die wirklich jeder nachkochen kann. Überkandidelt oder gekünstelt geht es bei uns nie zu, vielmehr ganz normal- wie bei den meisten anderen auch.
Lassen Sie sich von uns in einen magischen schwedischen Inselsommer entführen!
Amanda& Hannah
                                                                                                                                                       "



Das Buch ist in viele kleinere Kapitel eingeteilt, die wirklich zu jeder Gelegenheit passende Rezepte parat haben.
Hier eine kleine Auswahl:

- Unser Mittsommerfest
- Picknick am Strand
- Nach der Sauna
- Tapas auf meiner Treppe
- Grillvergnügen ohne Ende
- An Regentagen
- Päckchenparty
- Krebsfest
- ...

Und damit euch jetzt noch mehr das Wasser im Mund zusammenläuft gibt es noch eine kleine Auswahl an enthaltenen Rezepten:

- Basilikum- Matjes
- Käse- Tarte
- Kinderleichtes Sirup- Buttermilch- Brot
- Mittsommerschnaps
- Mamas Grillhähnchensalat
- Tomatensalsa
- Rhabarberküchlein
- Carbonara de luxe
- ...

Und? Schon Hunger bekommen? Hab ich mir gedacht :-)
Was ich bei diesem Buch besonders schön finde ist, dass es zum einen eine riesengroße Auswahl an verschiedensten Rezepten für alle möglichen Gelegenheiten bietet, und man zum anderen kein ausgebildeter Koch sein muss, um die Gerichte auf den Tisch zu zaubern. Es sind einfache Rezepte, verständlich erklärt und mit sehr vielen schönen und großformatigen Bildern, die mit wenigen Zutaten nachgekocht sind.
Ein perfekter Begleiter für den bevorstehenden Sommer, wie ich finde. Nachkaufempfehlung- auf jeden Fall!

Ein kleines Backrezept hab ich mir mal herausgesucht und ausprobiert:

Himbeermuffins

Ihr benötigt:
- 100g weiche Butter
- 120g Zucker
- 2 Eier
- 100g Créme fraíche
- 180g Weizenmehl
- 1 1/2 TL Backpulver
- 1 1/2 TL Vanillezucker
- 200g frische oder tiefgekühlte Himbeeren

Ich habe gleich die doppelte Menge gebacken, weil ich sonst keine Verwendung für den halben Becher Créme Fraíche gehabt hätte. Die Zubereitung bleibt ja die gleiche ;-)

Den Backofen könnt ihr schon mal auf 200 Grad vorheizen.

Butter und Zucker mit einem Handmixer cremig rühren ( ich persönlich benutze für alle Teige immer meine Küchenmaschine- geht einfacher). Nach und nach die Eier unterrühren, dann die Créme fraíche hinzufügen.
Mehl, Backpulver und Vanillezucker mischen und unter den Teig rühren.

Schon ist der Teig fertig, den ihr dann nur noch abwechselnd mit den Himbeeren in, mit Papierförmchen ausgelegte, Muffinformen schichtet und für ca. 12 bis 15 Minuten im Ofen backt.



Übrigens ein schnelles und leckeres Rezept, dass auch schnell gemacht ist, falls sich mal kurzfristig Besuch ankündigt...

Bestellen könnt ihr das Buch mit der ISBN 978-3-572-08184-4 für 19,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen