Montag, 8. Juni 2015

Backfee die Zweite

Nachdem ich euch ja gestern bereits das erste Buch von der bezaubernden Manuela Kjeilen vorgestellt habe, folgt hier ihr zweites Werk, welches den Namen "Die Backfee Süß& Salzig" trägt.







In diesem Buch geht es fast ausschließlich um Hefegebäck. Aber keine Angst, selbst mir, als absoluter Hefeteigskeptiker, ist ein leckeres Gebäck gelungen. Den Beweis dafür gibt es später noch als Rezept.
Anders als im ersten Buch gibt es hier keine Kapitel, es geht also munter drauf los. Schauen wir uns aber zunächst den Klappentext an:

"
Damit aus Mehl und Hefe ein herrlich luftiger Teig wird, braucht man etwas Geduld und Liebe. Die norwegische Back- Queen Manuela Kjeilen besitzt beides und daher glücken ihr die Gebäcke aus Hefeteig auch besonders gut. Für dieses Buch hat sie die schönsten Rezepte mit Hefeteig und wenigen anderen Teigen zusammengestellt.

Ob duftende Broiches, gefüllt mit Himbeer- Nuss- Creme, oder knusprige Baguettes, ob himmlisch zarte Schokoladencroissants oder knuspriges Müsli für das Frühstück, ob fantastische Buns mit Milchreis oder fluffige Cinnamon Rolls- Manuela zeigt anhand von liebevoll dekorierten Rezeptbildern und herzlichen Texten, wie süße und salzige Gebäcke gut gelingen und dabei auch noch herrlich aussehen.

Mit ihrem Backblog passion4baking.com begeistert die Norwegerin seit 2010 mehr als 30 000 Leser. Ihre fröhliche Art und die in Pastellfarben dekorierten kulinarischen Kunstwerke machen diesen Blog zu einem ganz besonderen Kleinod in der Backwelt.
                                                                                                                                                         "


Da es keine Kapitel gibt, hier mal eine kleine Auswahl der Rezepte:

- Holländische Pfannkuchen
- Soft Moist Blueberry Scones
- Einfaches Kneippbrot
- Gesundes Knäckebrot
- Homemade Granola
- Very Vanilla Donuts
- Breakfast Buns
- Easy Pizza Crust

Ihr seht, es ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei und wie auch schon das erste Buch, hat mich dieses wieder voll in seinen Bann gezogen und in den nächsten Wochen und Monaten wird es ein treuer Begleiter in meiner Küche sein, bis ich auch das allerletzte Rezept einmal ausprobiert habe.
Auf über 200 Seiten findet ihr die leckersten Rezepte mit einfachen Anleitungen und vielen Step- by- Step- Bildern, damit auch beim Nachbacken in der heimischen Küche nichts schiefgehen kann.

Zum Schluss möchte ich euch noch das Rezept für Sweet Soft & Fluffy Cranberry Buns mit auf den Weg geben.

Für 12- 15 Stück benötigt ihr:

- 240g Mehl
- 50g Zucker
- 1 Ei (Größe M)
- 1 Eigelb ( das Eiweiß zum Bestreichen des Gebäcks benutzen)
- 60g zimmerwarme Butter
- 1 Würfel frische Hefe (42g)
- abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
- 100- 150g Cranberrys

Wundert euch zuerst einmal nicht, dass auf meinem Foto keine Cranberrys, sondern Schokostückchen zu sehen sind. Das hat den Grund, dass die Cranberry Buns als sie aus dem Ofen kamen so verführerisch lecker waren, dass sie es gar nicht erst bis auf´s Bild geschafft haben und wir so kurzerhand abends um neun noch "schnell" einen Hefeteig angesetzt haben, um Schokobrötchen zu backen. Und die schmecken mindestens genauso lecker :-) Auch, wenn auch sie nicht lange überlebt haben.

Mehl, Zucker, Ei, Eigelb und Butter in eine Rührschüssel geben. Die Hefe in 3 EL lauwarmem Wasser auflösen und die gelöste Hefe anschließend mit der abgeriebenen Zitronenschale und den Cranberrys mit in die Schüssel geben.
Den Teig etwa 5 Minuten kneten. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und 15 Minuten ruhen lassen. Dann ca. 15 Minuten weiter kneten ( mit einer Küchenmaschine oder Hulk als Mann seid ihr hier klar im Vorteil).

Nun den Teig in eine große, saubere Schüssel legen und abgedeckt weitere 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Teig in 12-15 gleich große Stücke teilen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. 
Mit dem Eiweiß bestreichen und im 200 Grad vorgeheizten Backofen 18-20 Minuten backen. Am besten noch warm genießen...




Bestellen könnt, nein müsst ihr unbedingt ;-), dieses Buch mit der ISBN 978-3-7724-7373-9 für 24,95€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite von BusseSeewald.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen