Sonntag, 7. Juni 2015

Mein neues Notizbuch

Ihr wollt etwas Besonderes, das es so nicht noch ein zweites mal gibt? Dann ist so ein selbstdesigntes Notizbuch doch genau das Richtige für euch. Ich durfte mir meins kreieren und was dabei herausgekommen ist, seht ihr auf den Fotos. Vielen Dank an dieser Stelle nocheinmal für diesen tollen Test.







Was die Umschlaggestaltung angeht, habe ich mich für zwei Fotos von meinem letzten Usedomurlaub entschieden. Achtet nur darauf, dass euer gewähltes Motiv nicht zu dunkel ist. Ihr könnt auch nur einen Ausschnitt eures Bildes verwenden, wenn ihr wollt. Anschließend kann auf die Vorderseite auch noch Text eingefügt werden. Ihr könnt euren Namen nehmen oder was auch immer euch gefällt. Ein "Muss" ist dieses Textfeld aber nicht.
Nachdem ihr eure äußere Gestaltung fast abgeschlossen habt, entscheidet ihr nun, welche Farbe euer Gummiband haben soll. Ich habe mich, passend zum Motiv, für ein helles Grau entschieden.

Nun habt ihr die Möglichkeit auf die erste Papierseite eures Notizbuches einen kleinen Vers zu drucken. Bei mir ein Zitat, dass auf viele Momente des Lebens wohl zutrifft: "We didn´t realize we were making memories. We just knew we were having fun."

Euer Notizbuch ist in drei "Bereiche" eingeteilt. So ist es euch möglich, einen Teil liniertes Papier, einen Teil kariertes Papier und einen Teil blanco auszuwählen. Ihr könnt aber auch, wie ich, eine Sorte für das ganze Buch wählen.

Jede Menge Extras, die ich weggelassen habe, weil ich mein Notizbuch genauso perfekt fand, wie es wahr, gibt es natürlich auch noch.
So könnt ihr euch für eine Seitennummerierung entscheiden ( aber vorsicht, dann kann bei einem Verschreiber keine Seite herausgenommen werden;-)  ) oder ihr fügt in der Umschlaggestaltung noch kleine Symbole ein. Selbstverständlich müsst ihr auch keine eigenen Bilder für die Gestaltung verwenden, sondern könnt den Hintergrund auch in einer einfachen Farbe wählen. Eine Auswahl an verschiedenen Schriftarten wird euch auch geboten.

Ich bin mit meinem Notizbuch wirklich sehr zufrieden und es ist genauso, wie ich es mir vorgestellt habe.
Ich hatte mich für ein Premium Notivbuch A5 mit einem Cover aus hochwertiger Lederfaser entschieden. Das Ganze mit einem breiten Gummibund und einer Dokumententasche im hinteren Teil des Buches bekommt ihr für 24,95€. Ab drei Stück gibt es Mengenrabatt, also fragt ruhig im Freundeskreis mal rum. Es ist euer ganz persönlicher Begleiter, den so gestaltet wohl niemand außer euch besitzt, also schaut gerne mal HIER auf der Website vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen