Freitag, 26. Juni 2015

No- Carb- Smoothies

Zu später Stunde gibt es hier noch eine kurze Vorstellung des Buches "no carb smoothies" von Dr. med. Ulrich Strunz, welches im Heyne Verlag erschienen ist. Ich liebe Smoothies und war sehr gespannt, welche neuen Rezepte mich erwarten.



Schauen wir aber erstmal auf den Klappentext:

"
Fruchtig, cremig, voller Vitamine und Mineralien- Smoothies liegen voll im Trend. Und das Beste daran: Man kann damit auf unkomplizierte Weise abnehmen. Smoothies, (fast) ganz ohne Kohlenhydrate, bilden die Basis dieser vom bekannten Mediziner und Bestsellerautor Dr. Ulrich Strunz entwickelten Diät.
Nach einer Woche mit No- Carb- Drinks schaltet der Körper um in die sogenannte Ketose und baut körpereigenes Fett ab. Der Hunger auf Kohlenhydratreiches wie Nudeln, Brot und Süßigkeiten verschwindet. Das Vier- Wochen- Programm sorgt für langfristig optimierte Fettverbrennung!
                                                                                                                                                          "

Das Buch ist nicht nur ein Rezeptbuch, sondern viel mehr ein Ratgeber für all diejenigen, die sich etwas näher mit der Thematik Keto- Diät beschäftigen wollen.
Auf den ersten 60(!) Seiten geht es um allerhand Wissenswertes und es werden Fragen geklärt, wie "Was heißt eigentlich ketogen?", "Brauchen wir Zucker zum Leben?" und "Was heißt eigentlich von der Ameise zum Adler?".

Trotz des eher kleineren Formates, bekommt man hier wirklich eine Fülle an Informationen. Doch auch wenn diese ersten Seiten sehr umfangreich sind, fällt es nicht sehr schwer sie aufmerksam zu lesen, weil sie durch viele Bilder, Überschriften und Tabellen anschaulich ergänzt werden.

Wer auf der Suche nach "einfachen" Smoothierezepten ist, der wird allerdings enttäuscht. Meist ist Eiweißpulver oder verschiedene Nussmuse (schreibt man das so?) enthalten. Ich bin da ja eher der Typ Alles- rein- was- im- Obstkorb- liegt- und- schmecken- lassen und setze eigentlich immer auf die pure Frucht.
Nichtdestotrotz hier eine kleine Auswahl der enthaltenen Rezepte:

- Tofu- Blaubeer- Smoothie
- Zitronen- Ayran
- Fruchtiger Cranberry- Gurken- Smoothie
- Cremiger Mate- Kokos- Eistee
- Fenchel- Erdnuss- Smoothie
- Spitzkohl- Heidelbeer- Drink

Ich denke, ihr seht, was ich gemeint habe ;-)
Ein Rezept hab ich auch auch noch mitgebracht:

Brombeer- Quark- Shake

Ihr benötigt für einen Drink:

- 50g Brombeeren
- 1 TL Zitronensaft
- 2-3 Tropfen flüssiges Stevia
- 1/4 TL abgeriebene Bio- Orangenschale
- 3 EL (30g) Eiweißpulver
- 75g Sahnequark

Die Zubereitung ist sehr einfach. Zuerst die verlesenen Brombeeren, Zitronensaft, Stevia und Orangenschale in einen Mixer geben und 15 Sekunden fein pürieren. Dann das Eiweißpulver, Quark und 150 ml eiskaltes Wasser hinzugeben und alles kurz und kräftig mixen, sodass der Drink schön schaumig wird. Jetzt einfach in ein Glas geben und mit frischen Brombeeren garnieren.



Ihr könnt den Drink selbstverständlich auch abwandeln und statt mit Brombeeren, mit Johannisbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren zubereiten. Ich habe mich für eine Beerenmischung entschieden (dies zeigt ganz deutlich meine Entscheidungsfreude ;-)  ).

Bestellen könnt ihr das Buch mit der ISBN 978-3-453-60348-6 für 9,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen