Freitag, 24. Juli 2015

Bürste ist nicht gleich Bürste

Zu dieser Erkenntnis kam ich, als ich das tolle Paket von Faller und Keller Bürsten aufmachte. Zig verschiedene Bürsten konnte ich dann auch noch im beiliegenden Produktkatalog entdecken und kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus.




Die Bürstenfabriken Faller und Keller produzieren ihre hochwertigen Produkte im Schwarzwald, genauer gesagt in Todtnau. Die Produktpalette, der überwiegend aus Holz gefertigten Bürsten reicht von Haar- und Körperbürsten über Haushaltsbürsten bis hin zu Tierpflegebürsten.

Die längliche, schmale Bürste, die ihr auf den Bildern seht ist übrigens eine Ansatzbürste. Der Magic Volumer aus palisander- beizlackiertem Buchenholz ist etwa 23,5 cm lang und besitzt drei Reihen reine Wildschweinborsten.
Funktioniert in Kombination mit den richtigen Stylingprodukten einwandfrei. Die Borsten sind verhältnismäßig hart, verfitzen sich aber im Haar kein bisschen.

Wer auf der Suche nach einer eckigen und vor allem großen Bürste ist, dem empfehle ich die Paddlebürste aus geöltem Bambusholz von Faller. Dadurch, dass die Büste mit ganzen elf Reihen Kunststoffstiften ausgestattet ist, geling ihr problemlos auch der Weg durch sehr langes Haar.

Die beiden anderen Haarbürsten haben mich auch überzeugt. Die eine hat Stifte aus Holz, was ich grundsätzlich immer besser finde, als Kunststoff und die andere hat zwar Kunststoffstifte, punktet aber mit ihren zusätzlichen Wildschweinborsten, die das Kämmen angenehm leicht machen.

Last but not least- die Peelingbürste. Ja ihr habt richtig gelesen. Wie das funktionieren soll ist mir noch nicht ganz schlüssig. Ich denke, dass es ausreicht, wenn man die Bürste in Kombination mit normalem Duschgel verwendet. Die Borsten sind, meiner Meinung nach, ausreichend für eine gute Peelingwirkung. Wenn euch das doch noch nicht reicht, dann verwendet eurer normales Peeling zusammen mit der Bürste und zarte, glatte Haut ist euch garantiert.

Zusammengefasst haben mich die Bürsten von Faller und Keller sehr überzeugt und ich kann euch definitiv eine Kaufempfehlung mit auf den Weg geben. Aufgrund der Vielzahl der Ausfertigungen und Modelle, bin ich mir sicher, dass auch für euren Geschmack das Richtige dabei ist.
Informiert euch gerne HIER auf der Website von Faller, oder HIER auf der Internetseite der Bürstenfabrik Keller.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen