Freitag, 21. August 2015

Jetzt wird´s hochprozentig

Ich persönlich finde ja Marken und Unternehmen, die nicht so mainstream und an jeder Ecke zu bekommen sind, grundsätzlich immer spannend. Neulich habe ich Post aus der Vulkaneifel bekommen. Was enthalten war? Na das seht mal selbst:



Darf ich vorstellen? Craft Gin aus der Vulkaneifel. Und der wird, nicht wie üblich aus Getreide, sondern aus Kartoffeln hergestellt. Die vier Freunde, die sich einen großen Hof zusammen gekauft hatten, um unabhängiger zu leben, stellten fest, dass man trotz steinigem Boden Kartoffeln anpflanzen kann. Und als es dann zur täglichen Kartoffelspeise immer Gin als Getränk gab, kam man auf die Idee, man könnte doch mal versuchen aus den Erdäpfeln Gin herzustellen. Gesagt getan, nach vielem Herumexperimentieren kam dann dieses wunderbare Produkt dabei raus.
Das, was den Gin von Windspiel so besonders macht, ist seine dritte Destillation, durch die die Kartoffelnote sehr fein und mild wird.
Dazu kommen dann noch einige in Alkohol eingelegte Botanicals, wie Wacholderbeeren, Zitronenschalen, Koriander, Lavendelblüten, Ingwer, Zimt und weitere handverlesene, streng geheime Zutaten.
Der Gin wird nach der Abfüllung per Hand verschlossen und etikettiert. Er passt perfekt zu Tonic, den es auch bei Windspiel gibt.
Ich bin richtig verliebt in das ganze Design der Windspiel Produkte, schlichte Eleganz passt wohl perfekt dazu. Meiner Meinung nach ein Gin, der in keiner Hausbar fehlen darf. Und aufgrund der Exklusivität und dem Design ist dieser Gin ein perfektes Geschenk, für wohl jeden, der Wert auf einen guten Geschmack legt.
Schaut unbedingt mal HIER im Onlineshop von Windspiel vorbei. Es gibt auch ein günstiges Starterset, damit ihr ersteinmal probieren könnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen