Freitag, 14. August 2015

Leckereien von direct& friendly

Ich habe wieder einen richtig tollen Onlineshop für euch, bei dem ihr leckere Kostbarkeiten ergattern könnt. Die Firma direct& friendly hat mir nämlich netterweise (was für ein blödes Wortspiel ;-) ) ein schönes Testpaket zukommen lassen. Werfen wir doch mal einen Blick hinein:






- Bio Trockenpesto mit Bärlauch 40g
- Bio Trockenpesto unser Scharfes 40g
- 2 Palmblatt Schalen
- Palmblatt Löffel
- Bio Sonnenblumenblütenblätter 15g
- Bio bunte Blütenmischung 12g
- Bio Olivenöl 0,25l Flasche
- Bio Oliven ohne Stein 165g
- ein kleines Tütchen Meersalz

Wie ihr seht, lauter leckere Sachen. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht so ganz genau, was ich mit den beiden Blütenmischungen anfangen werde. Vielleicht benutze ich sie mal als Deko auf dem Teller oder in einer Sommerbowle. Sie machen sich sicher auch in einem Cocktail ganz gut, mal sehen.
Der Rest wartet aber schon auf seinen Einsatz in meiner Küche. Meersalz ziehe ich normalem 19 Cent Salz immer vor und auch beim Olivenöl sollte man immer das beste kaufen, das man sich leisten kann- man schmeckt den Unterschied wirklich deutlich.
Dieses extra native griechische Bio- Olivenöl erster Güteklasse wird aus sortenreinen Oliven gewonnen und hat uns vollends überzeugt. Definitiv ein Nachkaufprodukt.
Und auch die Oliven mit scharfer Chili werden beim nächsten griechischen Abend mit der Familie mit aufs Buffet kommen.
Kommen wir nun zu meinen absoluten Lieblingsprodukten- den Pestos! Ihr kennt sicherlich das Problem, dass man vielleicht auch einfach mal nur einen Esslöffel Pesto benötigt und nicht gleich ein ganzes Glas. Mit den Pestos von direct& friendly ist das nun kein Problem mehr. Die Trockenpestos, die in ihren kleinen Weckgläsern mein Herz im Sturm erobert hatten und ein Blickfang in jeder Küche sind, werden einfach mit Wasser angerührt und nach der Quellzeit von ca. einer halben Stunde mit Olivenöl verfeinert. Die Menge bestimmt ihr selbst. Trotzdem ist es am besten, das Pesto in einem kleinen Schraubglas anzurühren. So könnt ihr das Wasser besser dosieren, als in einer Schüssel.





Auf den Bildern kann man deutlich sehen, wie sich das Pesto von Anfang lecker, bis zum Ende der Quellzeit in oberlecker verwandelt hat ;-)
Und wenn ihr das jetzt noch riechen könntet! Ein Duft nach sonnengereiften Tomaten und Kräutern, der die ganze Küche ausfüllt...lecker.
Was ich beim Thema Pesto noch richtig toll finde ist, dass ihr auch euren Wunsch äußern könnt, wenn ihr das Pesto ohne Pinienkerne haben wollt- das nenn ich doch mal Kundenservice!

Ein klein wenig verliebt hab ich mich ja dann schon noch in meine kleinen Palmblatt Schüsseln. Hier mal ein paar Fakten:

- geschmacksneutral und lebensmittelecht
- plastikfrei
- nachwachsende Rohstoffe
- kompostierbar
- tiefkühltauglich
- mikrowellentauglich
- backofentauglich

Außerdem stammen die Palmblätter von nachhaltig bewirtschafteten Arecanuss- Plantagen, also nicht von Palm- Öl Plantagen! Die Palme verliert im Wachstum Blätter, die dann eingesammelt, eingeweicht und gepresst werden. Durch die unterschiedliche Blattstruktur und Farbe ist jedes Teil ein Unikat.
Ich bin ganz hin und weg und werde mir jetzt schon mal ein hübsches Plätzchen für meine Schüsseln überlegen. In der Zwischenzeit schaut doch gerne mal HIER im Onlineshop von direct& friendly vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen