Sonntag, 13. September 2015

Leckereien aus dem Reformhaus

Vor kurzer Zeit erreichte mich ein kleines Verkostungspaket von Reformhaus. Schauen wir mal, was darin enthalten war.



- Vego Schokoladenriegel
- Bananenchips mit Honig
- Erdbeeren gefriergetrocknet
- 2 Proben Balance Aprikosenfruchtaufstrich
- 2 Proben Balance Erdbeerfruchtaufstrich
- 2 Proben Agaven- Creme

Leider hat es eine Agaven- Creme nicht ganz unbeschadet zu mir geschafft, aber mir blieb ja immerhin noch eine zum Kosten übrig. Geschmacklich hat sie mir sehr gut gefallen, es soll die vegane Alternative zu Honig sein. Ich persönlich werde wohl aber bei meinem guten Honig bleiben.

Die beiden Fruchtaufstriche waren auch sehr lecker, wenn auch etwas flüssiger, als normale Marmelade. Vielleicht liegt das daran, dass diese Variante nur mit Fruchtzucker gesüßt ist. Aber was ja letztenendes zählt, ist der Geschmack und der war gut. Wenn jetzt noch ein paar Stückchen enthalten wären, dann wär sie noch besser gewesen :-)

Die Bananenchips und die gefriergetrockneten Erdbeeren eignen sich super, wenn man sein Frühstücksmüsli selbst zusammenmischt. Einfach ein bisschen davon mit ins Müsli und fertig ist der perfekte Start in den Tag. Das lässt sich auch einfach am Abend zuvor vorbereiten.

Den Schokoriegel mit ganzen Haselnüssen hat mein Mann mit auf Arbeit genommen. Als ich ihn gefragt hab, meinte er nur "war lecker" (typisch Mann eben, da wartet man vergebens auf ausschweifende Produktbewertungen nach Konsistenz und Geschmack). Es ist also überhaupt nicht aufgefallen, dass das Schokoladenriegelchen vegan war ;-)

Ihr habt kein Reformhaus in eurer Nähe? Kein Problem, schaut doch mal HIER im Onlineshop von Reformhaus vorbei und stöbert euch durch die große Auswahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen