Samstag, 2. April 2016

Schluck den Kummer einfach weg

Kummer hat wohl jeder von uns ab und an und wenn die Kleinsten die größten Sorgen haben, dann ist so ein Kummerschlucker doch ein toller Begleiter. Ihr habt ähnliche Plüschtiere sicher schon beim shoppen in der Stadt gesehen, aber noch viel schöner sind sie doch selbstgemacht. Eine gute Vorlage bietet dabei das Buch "Kummerschlucker" von Franziska Leonhardt, welches im Topp Verlag erschienen ist.











Hier der Klappentext:

"
Hartnäckiger Bürostress nagt gar fürchterlich an den Nerven? Liebeskummer und der innere Schweinehund werden unerträglich? Oder bringt Lampenfieber das Herz wie wild zum Klopfen? Gefühlschaos und emotionale Zwickmühlen sind lästige Begleiter im Alltag. Glücklicherweise weilt längst eine Gruppe eifriger Helfer unter uns, die sie zum Fressen gern haben- unsere elenden Sorgen. Bühne frei für die Kummerschlucker.

Mit dem Auftrag Seelenschutt zu mampfen, erleichtern diese treuherzigen Kameraden in Windeseile unerwünschte Nöte von Heimweh bis Weltschmerz. Ob Brumm, der leidenschaftliche Seufzer, Scarlett, die theatralische Herzschmerzkönigin, oder Flip, der wehleidige Hypochonder, keiner versteht Trübsinn und verwahrt kleine Geheimnisse besser als diese liebenswerten Sorgenexperten. Jetzt ist Schluss mit dem unangenehmen Zwicken leidiger Ängste und Heimlichkeiten. Nur ein Happs erleichtert den Schwermut, denn eins ist sonnenklar: Geteilte Sorgen sind halbe Sorgen- besonders bei so kuscheligen Wegbegleitern.

Mit mehr als 30 Modellen zum Selbernähen, sowie den Eigenheiten und Leibspeisen jedes Sorgenhelfers kann mit diesem Buch die drollige Welt der Kummerschlucker entdeckt werden.
                                                                                                                                                      "

Was für eine niedliche Idee, oder? Ich persönlich finde ja auch, man ist nie zu alt für einen Kummerschlucker :-) Und wenn sie dann noch so drollig aussehen, umso besser. Was mir bei diesem Buch besonders gut gefällt, sind die beiden Schnittmusterbögen in Originalgröße. Kein lästiges Vergrößern notwendig- super.
Außerdem bekommt ihr mit dem Buch noch drei Stofflabels dazu, mit denen ihr euren neuen Freund gleich ausstatten könnt.

Besonders witzig ist die Idee, jedem Plüschmonster einen lustigen "lateinischen" Namen zu geben, wie beispielsweise Strapazius fixa. Außerdem hat auch jedes Tierchen seine eigene kleine Geschichte.
Für die Projekte könnt ihr auch super eure angefallenen Stoffreste verwenden, dann wirds noch persönlicher.

Bestellen könnt ihr das Buch erschienen im Topp Verlag mit der ISBN 978-3-7724-6345-7 für 14,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite. 

PS.: Meine Favoriten sind Platsch, Horatius & Puck- und eure?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen