Dienstag, 12. Juli 2016

7 Tage- 7 Bücher- 1 Verlag Tag 2

Tag 2 meiner neu gestarteten Blogaktion 7 Tage- 7 Bücher- 1 Verlag. Und heute habe ich nichts Geringeres als ein Buch einer Spiegel Bestseller- Autorin für euch. Elisabeth Kabatek ist sicher einigen unter euch ein Begriff und für all die, die den Namen das erste Mal hören- seid unbesorgt, ich hatte auch noch keines ihrer vorherigen Büchern gelesen, aber nach dem neuesten Werk "Ein Häusle in Cornwall" hole ich das sicher nach.






Schauen wir doch mal auf den Klappentext:

"
Riesenspaß mit den Exzentrikern von der Insel.
Emma, liebenswert, aber ein bisschen zu pflichtbewusst, wird vom Betriebsarzt zu einer kleinen Auszeit verdonnert. Sie landet in Cornwall bei dem verschusselten Aristokraten Sir Nicholas Reginald Fox- Fortescue. Im Land der Rosamunde- Pilcher- Verfilmungen erlebt sie ihr blaues Wunder zwischen lauter Freigeistern, die nichts von schwäbischer Schaffer- Mentalität halten, in runtergekommenen Häusern leben, auf deren Agenda "Arbeit" gaaanz weit unten steht- und die einen Riesenspaß am Leben haben. Liebe nicht ausgeschlossen...
                                                                                                                                                          "






Emma ist zweifelsohne eine Karrierefrau und ein Workaholic. Doch irgendwann kommt der Moment, an dem sie sich eingestehen muss, dass Gesundheit vor geht und auch wenn sie es nicht so wirklich einsieht, um den Zwangsurlaub wird sie wohl nicht herumkommen.
So kommt es also, dass sie es ihrem Burnout beziehungsweise ihrer zweiwöchigen Pause verdankt, dass sie Nicholas kennenlernt.
Doch der Engländer ist auf den ersten Blick überhaupt nicht ihr Fall. Er ist das komplette Gegenteil von ihr. Er ist ruhig, überlegt und denkt nach bevor er spricht. Aber irgendwie zieht er sie doch magisch an.
So kommt es also, dass sie sich in Cornwall wiederfindet. Genauergesagt auf dem geerbten Anwesen von Nicholas. Dies ist allerdings, genau wie er, alles andere als perfekt- das Dach ist undicht und beim bekannten englischen Mistwetter bekommt man mehr als einmal nasse Füße, die Heizung ist zu allem Überfluss auch noch kaputt und einige Fenster lassen viel mehr als nur Licht ins Hausinnere.

Sehr amüsant ist der Humor, der zwischen den beiden herrscht und ich habe so oft Tränen gelacht. Die einzelnen Kapitel sind nicht ellenlang und umfassen im Schnitt so um die 20 Seiten. Auch, dass bei jedem Kapitel die Perspektive zwischen Nicholas und Emma als Erzähler wechselt, macht das Buch zu einem tollen, leicht zu lesenden Sommervergnügen.

Vielleicht kann Nicholas Emma ja doch überzeugen, von heiligem Toast, Regenwetter, ihm selbst und der Erkenntnis, dass das Leben so viel mehr bereithält, als Arbeit oder beruflicher Erfolg.
Doch egal, wie sie sich entscheidet, sicher ist dass der Trip nach Cornwall ihr Leben für immer verändern wird.

Nicht nur für Fans der Insel ein absolutes Must- Read für diesen Sommer. Allein das Cover macht ja schon Lust auf mehr. Übrigens hätte ich auch gern einen Unbekannten, der mich mal eben auf sein Anwesen nach Cornwall einlädt. Obwohl...ein Campingplatz tut es auch, solange es auf der Insel ist, dann möchte ich aber bitte auch die Schuhe vom Cover dazu ;-)

Bestellen könnt ihr das Buch mit der ISBN 978- 3- 426- 51488- 7 für 9,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen