Sonntag, 31. Juli 2016

Lesetipps im Juli, die Zweite...

So, ein Buch hab ich noch. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber Geschichte zählte jetzt nicht unbedingt so zu meinen absoluten Lieblingsfächern. Vielleicht liegt es auch daran, dass es genau das Fach ist, bei dem du dich mit einer falschen Antwort komplett zum Vollhorst machen kannst ;-) Abhilfe schafft das Buch "Weltgeschichte to go" von Alexander von Schönburg, erschienen im rowohlt Verlag.
Es ist so fantastisch witzig geschrieben, dass es selbst einen Geschichtsmuffel wie mich, im Nu zum Vergangenheitsexperten macht, naja zumindest zu einem kleinen Expertchen.



Schauen wir uns mal den Klappentext an:

"
Der Espresso unter den Geschichtsbüchern: stark, gehaltvoll, anregend.
Was hat aus Steinzeitmenschen mit Faustkeilen Großstadtmenschen mit Selfiesticks gemacht? Welches sind die "Big- Bang- Momente" der Weltgeschichte, die alles verändert haben? Und warum erkennt man die erst im Nachhinein, wenn es zu spät ist? Alexander von Schönburg führt kurzweilig und fundiert durch die Geschichte, er erzählt von den größten Helden und schlimmsten Übeltätern, erklärt die wichtigsten Ideen und die spektakulärsten Erfindungen der Menschheit. Ein ebenso unterhaltsamer wie tiefgründiger Blick auf die Weltgeschichte- von Adam bis Apple.
                                                                                                                                                     "

In zehn witzigen und doch lehrreichen Kapiteln führt uns Alexander von Schönburg durch die Weltgeschichte:

- Nussschale
- Die Big- Bang- Momente der Weltgeschichte
- Wo bitte geht´s zum Zentrum?
- From Hero to Zero
- Das Humpty- Dumpty- Problem
- Oder kann das weg?
- Von Adam zu Apple
- Die Monster AG
- Die unsichtbare Armee
- Alles hat ein Ende...

Ein wirklich herrlich locker geschriebenes Buch, das es schafft mit viel Humor, den doch eher trockenen Stoff der Geschichte zu erklären. Und ich hätte nie gedacht, dass ich das über ein Geschichtsbuch mal sowas sage, aber es fällt schwer es aus der Hand zu legen.
Zum krönenden Abschluss gibt es noch einen kleinen Nachschlag- Die hartnäckigsten Irrtümer der Weltgeschichte. Es wird zum Beispiel geklärt, ob George W. Bush ein texanischer Cowboy war, ob Einstein wirklich schlecht in Mathe war oder wofür Galilei wirklich verurteilt wurde.

Bestellen könnt ihr euch das Werk von Alexander von Schönburg mit der ISBN 978-3-87134-828-0 für 18,00€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen