Dienstag, 16. August 2016

Ein ganz besonderes Bilderbuch

Heutedreht sich auf dem Blog nochmal alles um den lieben Vierbeiner. Nachdem ich euch gestern abend noch schnell das zauberschöne halsband von leinenhundwerk gezeigt habe, geht es heute nicht weniger niedlich weiter. Starten wir mit ganz besonderen Buch- "Hunde unter Wasser" von Seth Casteel.






Werfen wir doch mal einen Blick auf den Klappentext:

"
Sensationelle Unterwasserbilder.
Von außen sieht es aus wie eine einfache Übung. Ein Sprung. Ein Platsch. Und schließlich taucht der Hund mit einem Ball im Maul freudig wieder auf.
Unter der Wasseroberfläche verborgen jedoch ist es ein wunderbares Ballett aus Luftbläschen, gefletschten Zähnen, hektisch paddelnden Pfoten und wogenden Ohren.
In 80 außergewöhnlichen Portraits zeigt der preisgekrönte Fotograf und Tierschutzaktivist Seth Casteel unsere vierbeinigen Freunde von einer ganz neuen Seite.
Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die wilde und ungestüme Freude, die Hunde in unser Leben bringen.
                                                                                                                                                           "





Dieses Buch ist wirklich ein Meisterwerk und egal ob alt oder jung, es hat jeder Freude daran, darin zu blättern. Die besonders eingefangenen Momente von Seth Casteel lassen nicht nur Hundeliebhaberherzen höher schlagen. Mittlerweile ist auch noch ein weiterer Band mit lustigen Hundefotografien erschienen, den stelle ich euch natürlich auch heute in einem anderen Beitrag noch vor.
Es macht wirklich richtig viel Freude dieses Buch in den Händen zu halten. Vom Belgischen Schäferhund über einen Wolf- Husky- Mischling bis hin zum Chesapeake Bay Retriever sind wirklich viele Rassehunde und Mischlinge vertreten. Am Ende werden sie euch alle nochmal mit Namen in einem Portrait an Land vorgestellt.

Wer es jetzt kaum erwarten kann sich das Buch aus dem riva Verlag zu bestellen, der kann dies mit der ISBN 978-3-86883-280-8 für 16,99 unter anderem HIER auf der Verlagswebsite tun.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen