Donnerstag, 18. August 2016

Neues von Rowan Coleman

Als bekennender Rowan Coleman Fan musste bei mir selbstverständlich auch sein neues Buch "Wolken wegschieben" einziehen, welches vor kurzer Zeit im Piper Verlag erschienen ist.







Das sagt der Klappentext:

"
Wer Sonne im Herzen hat, wird bei Regen nicht nass.
Manchmal hat Willow das Gefühl, unter einer dicken Regenwolke zu leben. Sie könnte es darauf schieben, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringt. Oder dass sie den Falschen liebt. Oder dass ihre Chefin zu viel verlangt.
Doch der eigentliche Grund liegt tief in ihrer Vergangenheit. Willow weiß: Sie muss etwas ändern und ihre Dämonen besiegen. Denn nur Verlierer stehen im Regen- wahre Gewinner schieben die Wolken einfach weg.
                                                                                                                                                                "

Nachdem ich von den beiden Werken "Einfach unvergesslich" und "Zwanzig Zeilen Liebe" so ergriffen und begeistert war, waren die Erwartungen an dieses dritte Buch dementsprechend hoch.
Die Hauptfigur Willow könnte mit ihrem Leben eigentlich nicht unzufrieden sein. Klar, sie hat einen Job und einen Mann an ihrer Seite, aber ihre Chefin macht ihr das Leben schwer und eigentlich findet sie ihren besten Freund viel besser, als ihren jetzigen Mann. Aber gut, man kann nicht alles haben im Leben, das ist eine Tatsache die Willow jeden Tag aufs Neue bewusst wird. Und wenn sie gerademal nicht an die ganzen negativen Sachen denkt, dann kommt ihre allzu perfekte und schlanke Zwillingsschwester um die Ecke gebogen und zeigt Willow einmal mehr, wie ihr perfekteres Ich doch sein und aussehen könnte.
Aber sie liebt ihre Schwester, wie keinen anderen Menschen auf der Welt und die beiden sind ein Herz und eine Seele, wenn sie sich auch nicht oft sehen.

Wer die beiden ersten Bücher von Rowan Coleman gelesen hat, der weiß, dass in jedem ihrer Bücher immer ein von der ersten Seite spürbarer tieferer Sinn enthalten ist. Das ist es, was meiner Meinung nach die Bücher der Autorin ausmacht. Bei diesem Buch muss man etwas länger warten und am Anfang fällt es etwas schwer von der Hauptfigur nicht genervt zu sein. Sie zerfließt förmlich in Selbstmitleid und als Leser würde man ihr am liebsten sagen "Mein Gott, Mädchen, es gibt schlimmeres auf der Welt. Jetzt bekomm deinen Hintern hoch, hör auf zu jammern und leb dein Leben so wie du es leben willst".
Aber da die Telefonnummer von Willow so schlecht herauszubekommen war, musste ich meinen Frust einfach runterschlucken und da durch. So ungefähr bei der Hälfte des Buches wurde es dann schlagartig besser, also für den Leser zumindest.
Man bekam wieder dieses typische "Rowan- Coleman- Gefühl" und da war für mich die Welt wieder in Ordnung. Nun konnte ich mich entspannt zurücklehnen und auch die letzten Seiten lesen. Die zweite Hälfte ist irgendwie gefühlvoller und viel näher am Leben, als in der teilweise etwas chaotischen ersten Halbzeit. Ihr erfahrt viel über Willows Vergangenheit und Kindheit und das ist wieder typisch herzzerreißend.

Wenn auch ihr die Teil haben wollt an der Geschichte von Willow  und vielleicht wie ich, ein absoluter Rowan Coleman Fan seid, dann bestellt euch das Buch mit der ISBN 978-3-492-30796-3 für 9,99€ unter anderem HIER auf der Verlagswebsite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen