Dienstag, 17. Januar 2017

Ein Gläschen in Ehren... #FrBT2016

Wenn es um Alkohol geht, dann darf es doch gerne mal etwas besonderes und ausgefallenes sein. Selbstverständlich geht nichts über Klassiker wie Long Island Ice Tea, Cuba Libre oder einen erfrischenden Lillet Wild Berry, aber dennoch bin ich immer offen neue Sorten zu testen.
Ein Sponsor bei unserem Bloggertreffen auf dem wunderschönen Schloss Zeilitzheim war Wein& Secco Köth GmbH, die jede Bloggerin mit drei Flaschen Secco versorgte.
Ich entschied mich für die Sorten Birne mit Mandel- Secco, Erdbeer mit Chili- Secco und für die alkoholfreie Erdbeervariante.








Die kinderfreundliche Variante hat im Geschmackstest fast schon am besten abgeschnitten und teilt sich den Platz mit Erdbeer- Chili. Beide Sorten sind sehr fruchtig und nicht zu süß und entgegen meiner anfänglichen Skepsis schmeckt man die Chili- Note nur ganz ganz leicht heraus.
Gerade auf Eis oder mit frischen Erdbeeren und Minze, sind diese Sorten auch perfekt für den Sommer geeignet.
Ja ich weiß, wenn ich gerade aus dem Fenster sehe ist alles schneebedeckt, aber ich hoffe dass ja zumindest der Frühling ganz bald an die Tür klopft. Ein oder zwei Wochen Winter im Jahr fände ich dann doch ausreichend ;-)
Eine Sorte die dagegen sehr gut zur kalten Jahreszeit passt, ist der Birnen- Mandel- Secco. Leider hat mich diese Variante nicht überzeugen können. Sie war mir einfach viel zu süß und irgendwie hat mich der Geschmack zu sehr an Weihnachtsgebäck erinnert. Die Amaretto- Note war mir einfach ein kleines wenig too much.
Aber ihr wisst ja wie das mit den Geschmäckern so ist...;-) Alle Secco Sorten gibt es übrigens entweder im 200ml Piccolo Fläschchen oder in der 750ml Flasche perfekt für Mädelsabende oder schnulzige Liebesfilme.

Schaut doch am besten mal selbst HIER auf der Website von Wein & Secco Köth vorbei und schaut, was es für euren Geschmack gibt. Wie wäre es zum Beispiel mit Cassis- oder Confetti- Secco oder einer Flasche Merlot trifft Schokolade?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen