Donnerstag, 19. Januar 2017

Gepflegt bis in die Fußspitzen mit Gehwol auf dem #FrBT2016

Einmal in der Woche ist bei mir immer Home Spa angesagt, meist am Wochenende, wenn ich Zeit hab oder auch mal unter der Woche an einem freien Tag.
Also Bad einlassen, Kerzen an und den Körper mit einer Pflegekur für die Haare und einem wohltuenden Peeling verwöhnen. Danach eingecremt und mit einer Tasse heißem Minztee aufs Sofa und entspannen :-)
Besonders im Winter ist es wichtig, dass wir unsere Haut gut pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen, denn die kalten Temperaturen trocknen sie schnell aus. Das Unternehmen Gehwol war ebenfalls Sponsor bei unserem Treffen und ich hatte eine Soft Feet Creme in meinem Goodie Karton.







Die Soft Feet Creme hat eine sehr angenehm flüssige Konsistenz und lässt sich leicht verteilen. Die Creme ist sowohl für die Anwendung auf den Füßen, als auch an den Beinen geeignet und enthält unter anderem tiefenwirksames Hyaluron. Das unterstützt die Hautregeneration und stärkt die hauteigenen Abwehrkräfte.
Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass die Creme wirklich sehr schnell einzieht. Somit braucht ihr nicht ewig im Bad sitzen und warten bis ihr euch in euer Bett schleichen könnt ;-)
Vitaminreiches Avocadoöl, sowie Milchpeptide und Honigextrakt sorgen für spürbar geschmeidige und glatte Haut. Selbstverständlich ist die Soft Feet Creme von Gehwol dermatologisch geprüft und außerdem auch für Diabetiker geeignet.

Die perfekte Ergänzung zu meinem Produkt ist die Gehwol Fußkraft Soft Feet Lotion mit Extrakten aus Wasserlilie und Seide. Sie ist besonders bei müden und schweren Beinen eine wahre Wohltat. Und wenn ihr eure Füße mit einem pflegendem Peeling verwöhnen wollt, dann hat Gehwol auch das richtige für euch- das Soft Feet Peeling mit Bambus und Jojoba.

Ich persönlich hatte zuvor noch nie Produkte von Gehwol benutzt und hab ehrlicherweise auch immer ein wenig das Vorurteil gehabt, dass es wohl eher etwas für die Junggebliebenen als für die jungen ist ;-) Aber mein Test hat mich doch positiv überrascht. Auch wenn der Duft jetzt nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat, ist die Pflegewirkung wirklich unschlagbar. Und das ist es ja letzenendes auch, worauf es ankommt.

Auf der Website hab ich gesehen, dass es aus der Soft Feet Linie auch ein Pflegebad mit Mandel und Vanille für die Füße gibt. Danach werde ich auf jeden Fall Ausschau halten. Bis dahin könnt ihr ja selbst mal HIER auf der Website von Gehwol ein wenig stöbern gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen