Freitag, 7. April 2017

"Dein Genuss ist unser Handwerk"

Habt ihr schon mal von Ahle Wurscht gehört? Also ich bis dato noch nicht, aber die Landfleischerei Leffringhausen hat mir ein leckeres Paket mit allerlei Köstlichkeiten nach Hause geschickt. Seit 1949 steht sie für Tradition und Handwerkskunst für Feinschmecker.







Anbei war nicht nur ein praktisches kleines Messer, sondern auch eine kleine Broschüre, in der noch einmal kurz erläutert wird, was die Nordhessische Spezialität genau auszeichnet:

"
Das Fleisch für unsere Ahle Wurscht stammt von Lieferanten aus der Region Nordhessen, die eine artgerechte Tierhaltung der Schweine garantieren. Wir schlachten die Tiere im eigenen Betrieb, damit wir kein Fleisch gestresster Schweine erhalten.
Die Fleischteile werden im Fleischwolf mittelgrob zerkleinert und mit ausschließlich natürlichen Zutaten gewürzt. Bei uns kommen in die Ahle Wurscht nur Schweinefleisch, Kochsalz, Pfeffer, frischer Knoblauch, Zucker und Gewürze in hauseigener Mischung. Jeglicher Zusatz von Geschmacksverstärkern oder Reifebeschleunigern verbietet sich und würde auch keinerlei Tradition entsprechen.
                                                                                                                                                        "

Die Ahle Wurscht ist eine echte nordhessische Spezialität mit jahrhundertealter Herstellungstradition, auf die auch die Landfleischerei Leffringhausen großen Wert legt.
In Zeiten der bäuerlichen Selbstversorgung war es wichtig, bestehende Ressourcen zu nutzen und so zu verarbeiten, dass sie möglichst lange gelagert werden konnten, ohne dass sie verderben. Die Ahle Wurscht reift bis zu 16 Wochen und ist auch im Onlineshop der Fleischerei in verschiedenen Reifegraden erhältlich. Je länger der Reifeprozess, desto aromatischer und würziger der Genuss.

Uns haben alle Varianten sehr gut geschmeckt. Ich kann den Geschmack gar nicht unbedingt vergleichen, da ich so etwas noch nie zuvor gegessen habe. Wenn ich jedoch einen ziehen müsste, dann würde ich es von der festen Konsistenz und dem aromatischen Geschmack am ehesten mit einer gereiften Salami vergleichen.
Die Brüder Mike und Marco setzen bei der Herstellung auf die traditionelle Warmfleisch- Produktion und zählen damit zu einer handvoll Betrieben, die diese Methode anwenden. Der Vorteil ist, dass die Wurst ohne Verwendung von Citrat oder Phosphat produziert wird und somit den typischen Frischfleisch- Geschmack behält- ein echtes Kulturgut eben.

Die Spezialität kam bei Freunden und Familie sehr gut an und ich werde auf jeden Fall gerne wieder bestellen, es war einfach zu lecker :-)
Schaut doch mal HIER im Onlineshop der Landfleischerei vorbei. Neben dem Traditionsprodukt gibt es auch Ahle Schinken, Leffis Blut- und Leberwurst und Geschenkideen zu entdecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen