Sonntag, 9. April 2017

Treffen sich Koala und Schildkröte

Wie aufmerksame Leser wissen, bin ich schon das ein oder andere mal als Hippblogger tätig gewesen und das Unternehmen war auch ein großer Sponsor für meine Spendenaktion für das Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig. Bereits zwei Tage nach meiner Anfrage trudelte ein riesiges Paket mit allerlei Pflege- und Naschprodukten von Hipp bei mir ein. An dieser Stelle ein großes Dankeschön von mir. Wie ich feststellen musste ist es wirklich keine leichte Aufgabe Sachspenden für ein Kinderhospiz zu sammeln und oft hielt ich Absagen mit Standardfloskeln. Liebes Hipp- Team, ihr habt wirklich bewiesen, dass ein Bärenherz in euch schlägt und dafür bin ich sehr dankbar!

Kommen wir aber zurück zu Koala und Schildkröte- eine ungleiche aber herzliche Freundschaft ;-) Hipp hat nämlich eine neue Kindercreme auf den Markt gebracht und ich durfte vorab testen und sie euch hier präsentieren. Schon allein optisch bin ich hin und weg.







Die Hipp Kindercreme im 100ml Tiegel wurde mit ganz viel Liebe zum Detail hergestellt, wie ihr auf den Bildern sehen könnt. Nicht nur der Tiegel an sich, der in Schildkrötenform schon niedlich genug ist, sondern auch der Deckel, der durch kleine Raffinessen wie ein echter Schildkrötenpanzer aussieht- herrlich.
Die Creme wurde speziell für sensible Kinderhaut entwickelt und ist daher besonders hautverträglich. Auch wenn euer Liebling sich mit zu Neurodermitis neigender Haut plagt, könnt ihr sie gern verwenden. Sie lässt sich super verteilen und zieht sehr schnell ein, was bei einer Creme immer besonders wichtig ist, wie ich finde. Der Duft ist typisch Hipp- einfach himmlisch. Man kann ihn gar nicht wirklich beschreiben, schnuppert bei eurem nächsten Drogeriebesuch einfach selbst mal und ihr wisst, warum ich so begeistert bin. Das natürliche Bio- Mandelöl macht übrigens auch Erwachsenenhände babyzart :-)

Habt ihr die neue Hipp Babysanft Kindercreme schon entdeckt? Haltet in der Drogerie eures Vertrauens einfach mal Ausschau nach der kleinen Schildkröte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen