Sonntag, 11. Juni 2017

Frühstück mit dem Müslibär

Ich esse zum Frühstück eigentlich immer Müsli und Obst, es sei denn ich bin mal zum Brunch, dann geht natürlich nichts über ein Marmeladenbrötchen :-)
Handelsübliche Müslis, die auf den ersten Blick einen gesunden Start in den Tag suggerieren, können sich bei genauem Hinschauen schnell als wahre Zuckerbomben entpuppen. Daher empfehle ich euch vor dem Kauf auch mal einen Blick auf die Zutatenliste auf der Rückseite zu riskieren. Das Müsli jeden Morgen alles andere als eintönig und langweilig ist, beweise ich euch heute gemeinsam mit Österreichs erster Bio- Müsli Manufaktur "Zagler Müslibär".






Hier mal eine Übersicht der momentan verfügbaren Sorten:

- Bio- Apfel- Honigmüsli
- Bio- Erdmandel- Honigmüsli
- Bio- Hanf- Honigmüsli
- Bio- Honigmüsli
- Bio- Hilde- Dinkel- Honigmüsli
- Bio- Hilde- Dinkel- Honigflocken
- Bio- Ingwer- Zimt- Honigmüsli
- Bio- Kürbiskern- Honigmüsli
- Bio- Basismüsli
- Bio- Nussmüsli
- Bio- Dinkel- Crunchy
- Bio- Hafer- Crunchy
- Bio- Crunchy- Love
- Bio- Schoko- Crunchy

Wie ihr vielleicht auf den Bildern sehen könnt, mussten zuerst die Crunchy- Müslis dran glauben ;-) Wirklich lecker! Von den drei Sorten schmeckt mir das Bio- Crunchy- Love am besten- Vollkornhafer- und -weizenflocken, Weizenpops, Himbeerstückchen, Kokosflocken, Blütenhonig und Bourbonvanille lassen mein Herz höher schlagen. Das Müsli hat eine angenehme Süße, ein leichtes Vanillearoma und nicht zu vergessen, eure Milch wird dank der Himbeeren leicht rosa :-) Ein richtiges Mädchen- Müsli also.





Mit dem Honigmüsli hab ich mal mal ein leckeres Dessert zum Nachmittag gemacht. Zusammen mit Nektarinen und griechischem Joghurt wird mit wenig Aufwand ein leckeres Schichtdessert im Glas. Durch die leichte Süße, die alle Müslis von Zagler durch den Blütenhonig haben, könnt ihr komplett auf Zucker verzichten. Im Honigmüsli findet ihr neben Vollkornhafer- und Kokosflocken, auch Sonnenblumenkerne, Rosinen (zum Glück nicht allzu viele ;-) ), Leinsamen, Sesam, Mandeln und Haselnüsse.
Für mich ist diese Mischung vor allem fürs Frühstück ideal, weil ich mir dann nicht extra meine Flocken mit Nüssen etc. selbst zusammenmischen muss, sondern alles in einer Packung habe.

Wusstet ihr, dass das Lieblingsgetreide von Hildegard von Bingen Dinkel war? Daher hat das Zagler Hilde- Dinkel- Honigmüsli seinen Namen. Zusammen mit Vollkorndinkelflocken, Sonnenblumenkernen und leckeren Mandeln und Walnüssen sorgt es für Abwechslung auf dem Frühstückstisch.


Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das ist nicht nur ein Satz, den man tag für Tag hört, sondern auch die Meinung von Florian Zagler, dem Inhaber der ersten österreichischen Bio- Müsli- Manufaktur und Jungunternehmer. Schonende Handarbeit, hochwertige Rohstoffe,wie beispielsweise der reine Bio- Blütenhonig, bewährte Rezepte und die notwendige Zeit stehen bei Zagler Müslibär im Fokus und das schmeckt man auch.



Ich hab in dem vielfältigen Angebot von Zagler Müslibär auf jeden Fall einige neue Frühstücksfavoriten gefunden. Auch Sorten, die ich vielleicht so nie probiert hätte, wie Erdmandel oder Hanf- Honigmüsli, konnten mich geschmacklich überraschen.
Schaut doch einfach selbst mal HIER im Onlineshop vorbei und stöbert ein wenig :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen