Samstag, 14. Oktober 2017

Aus Liebe zur Fellnase... /#Werbung/

Summer ist immer die Erste, wenn es an der Tür klingelt. Besonders erfreut ist sie dann, wenn der Postbote ein Paket bringt. Und wenn das Päckchen dann noch für sie selber ist, dann ist die Welt in Ordnung. Vorgestern erreichte uns dann eine kleine Aufmerksamkeit des Unternehmens Liebesgut und das Testen ging direkt los.



Bei Liebesgut ist der Name Programm. Hochwertige Rohstoffe und regionale Produktion stehen dabei im Vordergrund. Das Nassfutter wird in einer zertifizierten Bio- Manufaktur in Oberbayern produziert, während sich eine Mühle im ländlichen Baden- Württemberg um das Trockenfutter der Marke kümmert, natürlich auch Bio- zertifiziert.
Alle Produkte sind glutenfrei und wo immer möglich wird auch auf Getreide verzichtet. Außerdem enthalten Sie wenig Fruchtzucker und produzieren dadurch weniger Intoleranzen. Durch das übersichtliche Zutatenverzeichnis sieht man auf einen Blick, was man da genau seiner Fellnase vorsetzt.
Das stundenlange Studieren ellenlanger Inhaltsverzeichnisse fällt somit weg und man kann die Zeit sinnvoller nutzen.




Liebesgut hat verschiedene Linien im Programm und da Summer´s Frenchiekumpel Lotte gerade noch in den Kinderschuhen steckt, haben wir auch die Juniorvarianten unter die Lupe genommen.
Ihr könnt zwischen dem Naturkost und dem Biokost Sortiment wählen.
Hier mal ein kleiner Überblick:

- Liebesgut Biokost Adult (100g, 200g, 400g, 800g)
- Liebesgut Biokost Sensitiv (200g, 400g)
- Liebesgut Biokost Junior (100g, 200g, 400g)
- Liebesgut Biokost Veggie (200g)
- Liebesgut Naturkost Adult (100g, 200g, 400g, 800g)
- Liebesgut Naturkost Junior (100g, 200g, 400g)

Das bereits erwähnte Trockenfutter gibt es momentan in der 1kg oder 3kg Packung und ist ebenfalls auch in Bio- Qualität zu haben.
Hier mal die genauen Inhaltsstoffe unserer Sorte Premium Adult Lamm& Kartoffel, welches aus der Sensitiv- Linie ist:

Lamm (gefroren, 20%), Lammprotein (getrocknet, 17%), Kartoffelmehl (15,5%), Kartoffelflocken (15%), Süßkartoffel (getrocknet), Erbsen (getrocknet, 6%), Rübentrockenschnitzel, Geflügelfett, Tapioka, Kartoffeleiweiß, Proteinhydrolysat, Blaubeeren (getrocknet), Tomaten (getrocknet), Bierhefe (getrocknet), Kräuter (getrocknet, 0,3%), Chicoréepulver, Yuccapulver




Bei Summers Gewicht von derzeit um die 57kg bräuchte sie davon etwa 550g pro Tag, was mengenmäßig auch vollkommen in Ordnung ist. Daran könnt ihr übrigens ein gutes Trockenfutter unter anderem erkennen. Als Faustregel gilt- je weniger Menge euer Liebling braucht, desto hochwertiger das Futter und desto besser die Nährstoffdichte.

Lotte hat sich zuerst das Bio- Huhn mit Schwarzwurzel und Amaranth schmecken lassen. Nachdem es drin war hab ich erst gesehen, dass es eigentlich ein Adult Beutelchen war- geschmeckt hat es ihr trotzdem hervorragend ;-)
Außerdem gab´s für sie aus der Junior- Linie noch Bio- Rind mit Hirse und Kürbis, Bio- Pute mit Mangold und Kartoffel und Bio- Huhn mit Apfel und Buchweizen. Was soll ich sagen- Lotte war im 7. Frenchiehimmel.
Summer hat sich über Bio- Schaf mit Sellerie und Kartoffel, Pferd mit Bio- Zucchini und Bio- Karotte hergemacht und auch das Trockenfutter mit Lamm und Kartoffel super vertragen.

Alles in allem konnte uns das Liebesgutfutter komplett überzeugen. Die Inhaltsstoffe und die Sortenauswahl sind toll und auch das Design konnte bei uns punkten.
Schaut doch selbst mal HIER auf der Website von Liebesgut vorbei und stöbert nach neuen Leckereien für eure Fellnase. Übrigens kommen auch Samtpfotenbesitzer auf ihre Kosten :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen